Ivor Wood

Madame Cholet

Ivor Wood ist das kreative Talent hinter dem optischen Auftreten der Wombles. Leider liegt uns bis zur Stunde kein Bild des Designers vor. Bevor die Wombles ihr nagetierähnliches Aussehen erhielten wurden sie für die Illustrationen für das erste Buch von der Zeichnerin Margaret Gordon wie eine Mischung aus Hamster und Teddybären angelegt.

Der Designer Ivor Wood hatte schon länger Animationsfilme für das britische Fernsehen angefertigt. Als man an ihn herantrat die Puppen für die TV-Serie „THE WOMBLES“ zu entwickeln verwarf er das Teddy-Design und verhalf den Wombles zu ihrem heutigen Aussehen. Zusammen mit Barry Leith entwarf er die Puppen und Dekorationen für die Serie. Zunächst produzierte seine Firma Filmfair Ltd. dreissig fünfminütige Folgen. Nach dem grossen Erfolg der Serie folgten dreissig weitere Episoden.

Neben den WOMBLES war Ivor Wood auch für einen fünfzigminütigen Zeichentrickfilm namens „Simon in the Land of Chalk Drawings“ (Musik: Mike Batt) verantwortlich. Er schuf die Figur GRAN und erfand schliesslich seine erfolgreichste Trickfigur „Postman Pat“. Diese Puppenserie lief Jahrzehntelang im britischen Fernsehen und erfreut sich dort auch noch heute grosser Beliebtheit. Die Rechte an dieser Serie hat Ivor Wood im Jahre 2002 für eine immense Summe an eine andere Firma abgetreten. Damit wird Postman Pat auch in Zukunft die Kinderherzen in England (und vielleicht auch bald in Deutschland) höher schlagen lassen.