In den Siebzigern durften die Wombles auch nach Deutschland kommen um die Titel vorzustellen, die sie beim „Eurovision de la Chanson 1974“ in Brighton vorgestellt hatten. Eigenartigerweise traten in diesen Sendungen auch meistens vier Schweden auf, die in diesem Jahr eine Weltkarriere begründeten.

Starparade 16.Mai 1974

In der Starparade traten einige Interpreten aus dem Eurovision Song Contest 1974 auf. Darunter „Mouth and MacNeal“ und natürlich die Siegergruppe namens „ABBA“, die dann auch gleich „Waterloo“ und „Honey Honey“ singen durften. Außerdem waren die Wombles eingeladen, die beim Song Contest in der Beratungspause für Furore gesorgt hatten. Mit den beiden Songs „The Wombling Song“ und „Remember You`re A Womble“ waren auch sie in der Liste der Stars vertreten.

Interessanterweise stellte auch Vicky Leandros in dieser Sendung ihren wohl berühmtesten Song vor „Theo, wir fahr`n nach Lodz“.

Quelle: http://www.abbaontv.com/1974/description-star-parade.html

  • Die Wombles haben ihren Spaß
  • Orinoco und Wellington in Deutschland
  • Die Wombles zwischen den anderen Stars
  • Orinoco ist Abba-Fan
  • Agnetha steht auf Großonkel Bulgaria